Autsch!
 Was tun, wenn’s passiert ist?

Insektenstiche

Fotolia

 

Insektenstiche sind schmerzhaft und lästig, aber meist ungefährlich. Der Juckreiz verführt zum Kratzen, was Infektionen begünstigt. Gegen den Schmerz und das Jucken hilft das sofortige Kühlen der Einstichstelle.

Tipp: Bienenstachel nicht mit der Pinzette herausziehen (drückt Giftblase aus). Stattdessen mit einer Kreditkarte in Gegenstichrichtung herausstreifen.

Wann zum Arzt:
Bei Stichen im Kopf- und Halsbereich mit Beeinträchtigung der Atemwege, bei Schocksymptomen oder auffälligen Hautveränderungen. Ausserdem, wenn sich von der Einstichstelle her ein roter Strich bildet (Verdacht auf Blutvergiftung).

Medienpartner

Grosspeterstrasse 23
CH-4002 Basel
Telefon: +41 58 958 96 96
E-Mail: info@mt-public.ch

© Copyright 2015 - Swissprofessional Media AG