Autsch!
 Was tun, wenn’s passiert ist?

Prellung, Zerrung 
oder Verstauchung

Thinkstock

Bei einer Prellung, Zerrung oder Verstauchung hilft das PECH-Schema:

  • Pause machen
  • Eis: Die betroffene Stelle 15–20 Minuten lang kühlen.
  • Compression: Das Gelenk mit elastischer Binde umwickeln.
  • Hochlagern und Ruhigstellen


Wann zum Arzt:
Wenn ein Gelenk deformiert ist oder stark anschwillt, bei grossem Bluterguss, bei anhaltenden Schmerzen sowie bei Verdacht auf Knochenbruch.

Medienpartner

Grosspeterstrasse 23
CH-4002 Basel
Telefon: +41 58 958 96 96
E-Mail: info@mt-public.ch

© Copyright 2015 - Swissprofessional Media AG