Die Kraft der Cranberry

Vaginal- und Harnwegs-Infektionen

Thinkstock

Es juckt und brennt und der Ausfluss riecht unangenehm: Scheideninfektionen sind der häufigste Grund für einen Besuch beim Gynäkologen.

Drei von vier Frauen sind mindestens einmal im Leben von einer Vaginalinfektion betroffen. Die Wiederauftrittsrate ist dabei sehr hoch. Vaginalinfektionen werden durch Bakterien oder Pilze verursacht. Die Beschwerden sind entsprechend unangenehm: Ausfluss, Juckreiz und Brennen.

Als Auslöser genügt manchmal ein Besuch im Schwimmbad oder in der Sauna. Aber auch ein neuer Sexualpartner, ungesunde Ernährung, zu enge Kleidung oder falsche Intimhygiene können zu Vaginalinfektionen beitragen. Fast die Hälfte aller Frauen kennt zudem die unangenehmen Symptome einer Blasenentzündung. Viele leiden gar mehrmals pro Jahr unter Harnwegs- Infektionen.

Die klassischen Symptome: Harndrang, obwohl nur wenig Urin ausgeschieden wird, schmerzhaftes Wasserlassen, trüber Urin plus manchmal Schmerzen im Unterbauch oder Rücken.

Doppelt wirksam

Eine gute Möglichkeit, Vaginal- und Harnwegsinfektionen zu Leibe zu rücken, ohne gleich zu Antibiotika zu greifen, ist die Kraft der Cranberry. Dank dem natürlichen Wirkstoff Cranberry-Active ™ ist «i say: Vaginal-Infektionen» doppelt wirksam bei Mykosen (Pilz-Infektionen) und Vaginosen (bakterielle Infektionen). Das Mittel wird in Form kleiner, praktischer Vaginal-Tabletten eingebracht, die sich rasch auflösen und den natürlichen pH-Wert wieder herstellen. Sie sorgen so für ein gesundes Milieu der Vaginalflora. Trockenheit und Juckreiz werden sofort gelindert.

Zur Behandlung oder vorbeugend bei Harnwegs-Infektionen gibt es den Wirkstoff Cranberry-Active ™ in Kapseln zum Einnehmen. Als Begleit-Behandlung eignet sich das Gel «i say: Vaginale Trockenheit », ebenfalls mit dem Cranberry-Wirkstoff. (pd)

 

 

Medienpartner

Grosspeterstrasse 23
CH-4002 Basel
Telefon: +41 58 958 96 96
E-Mail: info@mt-public.ch

© Copyright 2015 - Swissprofessional Media AG