Schmerzpflaster
 lindert Beschwerden gezielt

Lästige Rückenschmerzen können einem das Leben ganz schön schwer machen! Was viele nicht wissen: Zur gezielten Behandlung von Rückenschmerzen kann ein Schmerzpflaster, wie z.B. das traumalix dolo® thermo-patch 
eingesetzt werden. Seine beiden Wirkstoffe 
helfen gezielt, die Beschwerden zu lindern.

Thinkstock

Rückenschmerzen sind ein weitverbreitetes Leiden. Glücklicherweise verbirgt sich dahinter nur in 5 von 1000 Fällen ein ernsthaftes Problem. Rückenbeschwerden, die in ärztliche Behandlung gehören, machen sich in den meisten Fällen durch bestimmte Warnhinweise bemerkbar (siehe Kasten).

Pflaster lindert Schmerzen

In Fällen, in denen keine ärztliche Behandlung nötig ist, kann zur gezielten, lokalen Behandlung von Rückenschmerzen ein Schmerzpflaster, wie das traumalix dolo® thermo-patch eingesetzt werden.
Das Pflaster, das einmal alle 24 Stunden auf die betroffene Stelle aufgeklebt wird, enthält die beiden Wirkstoffe Capsaicin und Wintergrünöl.
Das Capsaicin wird nach der Applikation des Pflasters über die Haut aufgenommen. Es dringt tief ein und wirkt direkt auf die Schmerzrezeptoren, unsere «Schmerzfühler». Capsaicin verhindert die Weiterleitung des Schmerzreizes und führt dadurch zu einer Linderung der Schmerzen. Ausserdem wird durch Capsaicin die Durchblutung angeregt, was zu einer sanften Erwärmung des Gewebes führt. Diese Erwärmung unterstützt den Heilungsprozess.
Wintergrünöl, der zweite Wirkstoff des Schmerzpflasters, führt bei der Anwendung auf der Haut ebenfalls zu einer vermehrten Durchblutung. Diese unterstützt einerseits die Aufnahme des Capsaicins über die Haut. Andererseits hat Wintergrünöl aber auch schmerzlindernde Eigenschaften, die bis zu 24 Stunden anhalten können.

 

Opens external link in new windowWeiter zum Artikel.

Medienpartner

Grosspeterstrasse 23
CH-4002 Basel
Telefon: +41 58 958 96 96
E-Mail: info@mt-public.ch

© Copyright 2015 - Swissprofessional Media AG