Stillen macht klug

Thinkstock

Einen Zusammenhang zwischen dem Stillen und der späteren Intelligenz der Kinder konnten Forscher in Brasilien nachweisen. Das Team erfasste Daten von 3500 Babys aus allen Gesellschaftsschichten. Bei der Auswertung zeigte sich, dass Kinder, die länger gestillt worden waren, als Erwachsene bei IQ-Tests besser abschnitten. Sie verfügten tendenziell auch über ein höheres Einkommen und mehr Schul­bildung.
Die Forscher glauben, dass die Muttermilch vor allem deshalb Vorteile hat, weil sie reich an gesättigten langkettigen Fettsäuren ist, die für die Entwicklung des Gehirns von Bedeutung sind.

Medienpartner

Grosspeterstrasse 23
CH-4002 Basel
Telefon: +41 58 958 96 96
E-Mail: info@mt-public.ch

© Copyright 2015 - Swissprofessional Media AG