Stressfrei leben: Was kann ich tun?

Durch eine passende Work-Life-Balance kann das Gleichgewicht zwischen An- und Entspannung gefunden werden.

Thinkstock

 

Hierbei sollte man einige wichtige Lebensregeln in den Alltag zurückholen, die meist verloren gegangen sind:

  • Bewegung: Joggen, Rad fahren, schwimmen oder Gymnastik eignen sich gut, um Stress abzubauen, wenn man den ganzen Tag sitzt.
    TIPP: Viel Bewegung bei Tageslicht!
  • Glaubenssätze: Tiefe Überzeugungen eines Menschen wie «Ich bin gut» oder aber «Das schaffe ich nicht» verstärken oder schwächen die innere Bewertung von stressenden Faktoren.
    TIPP: Es hilft, sich selbst den Rücken zu stärken.
  • Freunde und Familie: Wichtig ist der Kontakt zu Freunden.
    TIPP: Humor nicht vergessen!
  • Zeitmanagement: Im Alltag Prioritäten setzen, z. B. mithilfe eines Kalenders. Von Zeit zu Zeit Aufgaben überdenken. Welche lassen sich delegieren?
    TIPP: Sich fragen: Muss ich wirklich immer erreichbar sein?
  • Achtsamkeitsübungen: Ob im Alltag, beim Essen, während der Arbeit oder im Gespräch: Statt nebenbei zu lesen oder zu sprechen, einfach nur essen ...
    TIPP: Handy auch mal in den «Off-Modus» schalten!
  • Entspannung: Wellness und Sauna eignen sich hervorragend zur Entspannung. Nicht nur körperlich, sondern auch seelisch erholt man sich. Ausreichend Schlaf ist wichtig für die körperliche, geistige und psychische Erholung und die einfachste Art der Entspannung.
    TIPP: Einfach mal nichts tun!

Medienpartner

Grosspeterstrasse 23
CH-4002 Basel
Telefon: +41 58 958 96 96
E-Mail: info@mt-public.ch

© Copyright 2015 - Swissprofessional Media AG