Zahnmedizin 
ist 5000 Jahre älter als gedacht

Thinkstock

Unglaublich aber wahr: Erste «Zahnärzte» gab es schon vor rund 14 000 Jahren! Der vor kurzem entdeckte älteste Nachweis für einen zahnmedizinischen Eingriff stammt aus dem Jungpaläolithikum (jüngerer Abschnitt der Altsteinzeit). Ein italienisches Forscherteam untersuchte den kariösen Backenzahn eines 14 000 Jahre alten Individuums, dessen Überreste 1988 in der Felshöhle von Riparo Villabruna in Norditalien gefunden wurde.

Die Ergebnisse zeigen, dass das Loch 
im Zahn mit einer kleinen spitzen 
Steinklinge bearbeitet wurde. 
Der Nachweis ist somit 5000 Jahre 
älter als die in Pakistan entdeckten 
Backenzähne mit Bohrlöchern aus 
dem Neolithikum (Jungsteinzeit).

Medienpartner

Grosspeterstrasse 23
CH-4002 Basel
Telefon: +41 58 958 96 96
E-Mail: info@mt-public.ch

© Copyright 2015 - Swissprofessional Media AG