Feste Zähne in einem Tag

Wenn alle Zähne entfernt werden müssen und man sich nicht mit einem herausnehmbaren Gebiss begnügen will, bedeutete das bislang eine langwierige Behandlung mit zahlreichen Operationen und unbequemen provisorischen Prothesen. Zum Glück gibt es heute einen besseren Weg. Der Luzerner Oralchirurg Dr. Markus Schulte über Fortschritte der modernen Implantologie.

istock / laflor

Wenn alle Zähne entfernt werden müssen und man sich nicht mit einem herausnehmbaren Gebiss begnügen will, bedeutete das bisher oft einen langen Leidensweg von bis zu einem Jahr mit wiederholten Operationen, Knochentransplantationen und unkomfortablen provisorischen Vollprothesen. Zum Glück gibt es heute fortschrittliche Behandlungskonzepte, die den Weg zu festen Zähnen erheblich abkürzen. Die All-On- 4-Methode ermöglicht es, den vorhandenen Knochen optimal auszunützen und auf langwierige Knochenaufbauten zu verzichten. Der Oralchirurg Dr. Schulte aus Luzern stellt diese Technik anhand von Fallberichten aus seiner Praxis vor.

Nur eine Operation

Der «Trick» der All-On-4-Technik besteht darin, dass die hinteren Implantate schräg nach vorn geneigt eingesetzt werden. Dadurch können besonders lange und stabile Implantate eingesetzt werden, die eine Sofortbelastung zulassen, ohne lange Einheilphasen abwarten zu müssen. Das bedeutet für den Patienten: 

  • Nur eine Operation erforderlich
  • Keine Knochentransplantate oder -aufbauten, dadurch vermindertes Operationsrisiko
  • Sofort feste Zähne, keine langen Wartezeiten mit herausnehmbaren Prothesen
  • Geringere Kosten, da nur vier Implantate pro Kiefer
  • Gute Ästhetik, einfache Hygiene, da nur vier Implantate
  • Verschraubter Zahnersatz ermöglicht bei Bedarf einfache Reparatur

Sicherheit und Garantie

Die All-On-4-Methode wird seit über 14 Jahren weltweit angewandt und ist durch zahlreiche wissenschaftliche Studien abgestützt. Alle bisher vorliegenden Untersuchungen ergaben sehr gute Resultate, die denjenigen bei konventionellem Vorgehen in nichts nachstehen. Dr. Schulte wendet die All-On-4-Technik seit zwölf Jahren an und hat damit bereits über 500 Patienten erfolgreich zu festen Zähnen in einem Tag verholfen. Er ist aufgrund seiner eigenen umfangreichen Erfahrung von den Vorteilen dieser innovativen Methode überzeugt. Daher gewährt er seinen Patienten eine 10-Jahres-Garantie auf Implantatverlust.

Öffentliche Vorträge von Dr. Schulte zum Thema «Feste Zähne an einem Tag»

Der Oralchirurg Dr. med. dent. Markus Schulte stellt anhand zahlreicher Fallbeispiele aus seiner Tätigkeit u. a. die All-On-4®-Methode zur Totalsanierung mit festsitzendem Zahnersatz auf Implantaten innerhalb von 24 Stunden vor. Im Anschluss an den etwa einstündigen allgemeinverständlichen Vortrag beantwortet der Referent Fragen aus dem Publikum.

Termine

  • Bern: Mittwoch, 24.Oktober 2018, 19.00 Uhr, Hotel Ambassador & SPA, Seftigenstrasse 99, 3007 Bern
  • Zürich: Mittwoch, 21.November 2018, 19.00 Uhr, Brasserie Lipp, Uraniastrasse 9, 8001 Zürich
  • Luzern: Mittwoch, 12.Dezember 2018, 19.00 Uhr, Vortragsraum, Zahnarzt Team Luzern, Winkelriedstrasse 37, 6003 Luzern

Weitere Vortragstermine in Luzern, Zürich und Bern befinden sich auf www.ztlu.ch

Initiates file downloadPDF dieses Artikels mit Bildern herunterladen

Medienpartner

Grosspeterstrasse 23
CH-4002 Basel
Telefon: +41 58 958 96 96
E-Mail: info@mt-public.ch

© Copyright 2015 - Swissprofessional Media AG